Beitragsseiten

Erfahrung und Kompetenz

Bereits seit 1988 ist Markus Erdmann im Sportbusiness tätig. Zunächst als Trainer und Manager in Sportvereinen und Tennisclubs und als sportwissenschaftlicher Dozent an der Uni Frankfurt, dann als Manager bzw. Geschäftsführer der Golfclubs Taunus-Weilrod, Golf-Resort Bitburger Land, Frankfurter Golf Club, Golf-Club Main-Taunus und Hofgut Georgenthal.

Seit dem Jahr 2001 betreibt Erdmann außerdem sein Beratungsbüro für die praktische Betriebsberatung von Sport- und Golfanlagen. Im Rahmen seiner Beratungstätigkeit hilft er zahlreichen Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Kommunen, ihre Wirtschaftlichkeit zu verbessern bzw. Projekte zu realisieren.

 

 

 Anerkannter Experte

Markus Erdmann ist seit 1996 Dozent bei der Ausbildung von Golfclub Sekretären und Golfbetriebswirten des Deutschen Golf Verbandes. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge der Zeitschrift 'golfmanager' und diverser Studienhefte für die Ausbildung von Golfbetriebsmanagern.

Als Experte wird er immer wieder zu Vorträgen und Seminaren zum Thema Sport- und Golf­management eingeladen. Erdmann ist Co-Autor des Golf Management Handbuchs (Sinn-Edingen 1995).

 

Sportlicher Kaufmann und engagierter Funktionär

Der studierte Diplom-Sportlehrer (Uni Mainz), Golfbetriebswirt (DGV) und Golf Business Director ist seit 2002 ausgebildeter Spielleiter und Platzrichter in der Golfregion 4. In seiner Freizeit fährt er gern Ski, spielt Tennis (höchste Spielklasse Regionalliga Herren 40, B-Trainer-Lizenz) und Golf (beste Vorgabe -6,4; C-Trainer-Lizenz) und engagiert sich ehrenamtlich (über 10 Jahre Vorstandsarbeit in einem Tennisclub, 4 Jahre Spielführer im Golfclub Bitburg, 3 Jahre Präsidiumsmitglied und Sportwart des Golf Verbandes Rheinland-Pfalz, 6 Jahre Platzvorstand des MGC Bad Ems). Markus Erdmann ist Gründungsmitglied des "Golf Directors Club" und war dessen erster Sprecher von 2005 bis 2007. Seit 2010 ist er Vize-Präsident des Golf Management Verband Deutschland (GMVD).

Zertifizierter Generalist

Markus Erdmann hat bei der Einstufungsgraduierung zum Certified Club Manager des Golf Management Verbandes (GMVD) im Jahr 2008 die höchste Graduierungsstufe (CCM 1) als einer von 6 Golf-Managern bundesweit erreicht. Diese Zertifizierung wurde in den Jahren 2010, 2012, 2015 und 2017 nach Nachweis regelmäßiger Fort- und Weiterbildungen bestätigt.

 

 

 

 

 

 

 

0
0
0
s2smodern